Willkommen!


20130920_6925b

Schön, dass du meine Website besuchst. Bist du mit Absicht hier, oder ist irgendwas schiefgelaufen?

Egal. Wenn du schon mal da bist, sieh dich doch ein bisschen um. Bestimmt findest du etwas, das dir gefällt. Wir wärs zum Beispiel mit diesem wunderbaren preisgünstigen Thriller?

Des Menschen bester Freund.png

Mein zweites Buch „Des Menschen bester Freund“ ist ab dem 18. Juni erhältlich, als Softcover für 14,-€ und als eBook zum Einführungspreis von 2,49€. Hols dir, solange es noch heiß ist!

Ist Lydia ein Mensch? Nein, sie ist mehr. Sie ist besser. So hat sie ihr ‚Vater’ Carl Jannek geschaffen, ein exzentrischer Milliardär, für den buchstäblich alles möglich scheint. Als aber Janneks Leben vorzeitig von Profikillern beendet wird, holen seine Erben Lydia aus dem Tank, in dem sie entstanden ist. Und Lydia findet sich allein und komplett unerfahren in einer fremden, kalten Welt.

Sie weiß unglaublich viel, aber sie kennt nichts. Nicht den Geschmack eines Cheeseburgers. Nicht den Klang von Musik. Und die Menschen schon gar nicht. Daher weiß sie auch nicht, was falsch daran sein sollte, Carl Janneks Bruder zu gehorchen, der ihr neuer ‚Vater’ geworden ist. Und dem Lydias übermenschliche Unterstützung nur zu gelegen kommt, um alle Hindernisse auf dem Weg zum Erbe eines unfassbaren Vermögens beiseite zu räumen.

Eine Leseprobe findest du hier, und für den Fall, dass du Proben lieber hörst, hab ich für dich mal reingelesen. Viel Spaß:


[Download]

Noch nicht genug? Dann hab ich noch mehr:

Discordia Inc Coverbild vorne

Mein allererster veröffentlichter Roman Discordia Inc. ist erhältlich via Amazon, für Kindle und die Kindle App für 3,90 EUR, aber auch als richtiges Papierbuch für 7,90 EUR, wenn du es ein bisschen altmodisch magst. Worum es geht? Ach ja. Ja, das könnte eine nützliche Information sein:

Lenore ist gut in ihrem Job, eigentlich. Sie mag ihn auch, eigentlich. Aber in letzter Zeit fühlt sie sich nicht mehr wohl darin, und auch ihrem Arbeitgeber fällt auf, dass ihr immer mehr peinliche Fehler unterlaufen. Das alles wäre kein Problem, eigentlich, wenn Lenores Job nicht darin bestünde, Menschen zu töten, und wenn ihr Arbeitgeber nicht Discordia, Inc. wäre. Killer bekommen keine Abmahnung.

Klingt gut? Dann bestell doch eine Leseprobe, oder gleich die ganze Geschichte.

Klingt nicht gut? Dann versucht doch eine andere Geschichte. Bald kommen noch mehr, und hier gibts schon mal eine konkrete Kostprobe.

Werbeanzeigen

The Witch


As she spoke words that could never be spoken
As she sang a song that could never be sung
She broke something not meant to be broken,
Triggered a trap waiting to be sprung.

She walked a path that could never be trodden,
She found a plain not meant to be seen,
When she spoke the words so long now forgotten.
She brought into the world what should never have been.

As her mind cut through the eternal veil,
In abstractions too eerie to ever perceive,
She began the telling of this gloomy tale,
She destroyed what the world must forever now grieve.

She awakened a dreamer better left sleeping,
She caused a rift which forever’d been sealed,
Though her gaze reached out to where none should be peeping,
What she beheld should not have been revealed.

For now something’s loose that was fastly chained,
although she knows not what it is she unbound,
For even the witch sees it misty and faint,
What should have stayed hidden has now been found.

Its screams tear the silence which bedded the world,
The earth shudders from steps which should never be heard,
And the rustle of wings never before unfurled
moves beneath each impossible word.

Yet she moves through a realm forever untouched,
and she fears not the rising of this dreary head.
She gazes at sights no one has yet watched,
As her strength feeds a hunger not meant to be fed.

Does she know of the veil now forever torn?
Does she care for the souls she’s left open to reap?
Can she catch what she toppled, will there be morn?
Is her knowledge too shallow, her hatred too deep?

As she moves through a darkness untouched by her light,
As she wonders through halls full of dust and decay,
She cares not for its ancient, unthinkable might.
She cares not, for caring is just not her way.

For she is the darkness, she is all that she needs,
She gives not a fig for your your world, or for mine.
She is her own missing piece that completes
the unthinkable pattern of her perfect design.

So the shadow was spun to reap all the world
By her own impossible words and her song,
as her hands slowly clapped and her skirt slowly twirled,
The beast was her ultimate game all along.

So our lives her sacrifice to her own dreams,
and the trap she has sprung was a part of her plan,
And with her shadow which wriggles and teems
She has doomed the world, just because she can.

Generationenschiff (28)


Zumindest komme ich zurzeit ein bisschen besser und angenehmer voran. Ist ja auch was. Und vielleicht interessiert es euch ja sogar. Falls es euch tatsächlich interessiert: Am schlimmsten ist dieser „Was bisher geschah“-Absatz. Der ist durch die WordPress-Systematik und natürlich auch einfach in sich ziemlich nervig zu machen.

Ach so und What Rough Beast geht auch bald weiter. Wir haben sogar einigermaßen kontinuierlich gespielt, wenn auch in etwas reduzierter Anzahl. Ich war nur zu faul zum Posten.

Viel Spaß!

Weiterlesen